Gesundheitsbehörden haben bestätigt, dass es bei mäßigem Koffeinkonsum keine unerwünschten Auswirkungen gibt.

Viele Behörden weltweit haben die Effekte von Koffein untersucht. Health Canada-Wissenschaftler haben eine umfangreiche Abhandlung der wissenschaftlichen Literatur zu Koffein veröffentlicht (Nawrot et al., 2003). Basierend darauf wurde festgehalten, dass es bei der Allgemeinheit der gesunden Erwachsenen nicht zu negativen Auswirkungen aufgrund von Koffeinkonsum kommt, sofern eine tägliche Dosis von 400 mg nicht überschritten wird. Dennoch wird Schwangeren empfohlen, den täglichen Koffeinkonsum auf 300 mg zu beschränken.

Eine 250-ml-Dose Red Bull Energy Drink enthält 80 mg Koffein, ungefähr die gleiche Menge Koffein wie in einer Tasse Kaffee.

Gesundheitsbehörden weltweit, einschließlich der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, kamen zu dem Schluss, dass der Konsum von Red Bull Energy Drink unbedenklich ist, weshalb er in mehr als 167 Länderne einschließlich aller EU-Mitgliedsstaaten erhältlich ist.