Warum wurden die Süßstoffe Aspartam und Acesulfram-K als Zuckerersatz in Red Bull Sugarfree verwendet?

Aspartam und Acesulfam-K sind die weltweit meist getesteten und am häufigsten verwendeten Zuckerersatzstoffe. Ihre Unbedenklichkeit in der Verwendung als Süßstoffe wurde durch zahlreiche wissenschaftliche Studien nachgewiesen und durch Behörden in aller Welt bestätigt, z.B. durch die Food and Drug Administration FDA des US-Gesundheitsministeriums. Die Behörden basieren ihre Empfehlungen auf Sicherheitsbewertungen unabhängiger, wissenschaftlicher Ausschüsse wie z.B. die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), die behördliche Lebensmittelüberwachung (FDA) in den USA oder der Gemeinsame FAO/WHO-Sachverständigenausschuss für Lebensmittelzusatzstoffe (JECFA).